Mettmann-Remscheider Bluestage No 1

Erstes Jahreshighlight für Bergische Bluesfans: Am letzten Aprilwochenende (24.+ 25. 04. 2015) sollen die ersten Mettmann-Remscheider Bluestage  stattfinden. In Remscheid ist bekanntlich die Klosterkirche Lennep die bewährte Location. Das Programm steht, es sind wirklich klasse Musiker von Veranstalter Uli Spormann (Co-Partner Dr. Mojo) aus England und Deutschland gebucht:

Am Freitag, dem 24. April geben sich in der Klosterkirche die Ehre: • 49Blues, das Akustik Blues Duo aus Düsseldorf mit Norbert Lohan (Harp) und Andreas Martens (Gitarre, Gesang), das mit instrumentaler Virtuosität authentische Interpretationen klassischer Bluessongs vom Mississippi Delta bis Chicago abliefert. Danach ein Leckerbissen aus dem Vereinigten Königreich: Die • Sam Kelly Band, sonst Stammgast auf den großen Jazz- und Bluesfestivals in Europa. Die dunkle Stimme des Bandleaders, der zudem von einem englischen Fachmagazin mehrfach als bester Schlagzeuger Englands ausgezeichnet wurde, wird die Bluesfans begeistern. Es versteht sich, dass sein Gitarrist Tony Qunta und der Bassman Andy Hodge zur gleichen "Liga" zählen.
Am Samstag, dem 25. April können sich Bluesfans freuen auf: • “Almost Blue“ als Opener mit den über das Bergische hinaus bekannten Remscheider Musikern Holger Brinkmann (Gitarre) und Joachim Heinemann (Kontrabass). Es folgt mit • Kris Dollimore ein Ausnahmegitarrist aus England, ein Musiker mit Punk- und Hit-Vergangenheit, der sich seit Jahren zum Blues bekennt. Den Abschluss mit Party-Appeal bilden die • Rocking Roosters (Daniel Sypien/ Gitarre und Gesang, Jörg Schnitzer/Bass und Heiko Dethleffs/(Stand-)Schlagzeug) mit Rockabilly-Style.

Wenn Ihr zu den Konzerten am Freitag und/oder Samstag kommen möchtet, reserviert  Eure Karten unter

http://www.klosterkirche-lennep.de/index.php?nav=Spielplan

Kommentar schreiben

Kommentare: 0