Jonny Lang – inspiriert im Spiel

Jonny Lang, geboren am 29. Januar 1981 in Fargo, North Dakota/USA, ist bekannt für sein leidenschaftliches und intensives Spiel. Mit 12 Jahren bekam er seine erste Gitarre und Gitarrenunterricht von Ted Larsen, Gitarrist der Gruppe "Bad Medicine Blues Band". Bereits nach wenigen Monaten wurde er Mitglied und Frontmann dieser Gruppe, welche sich von da an "Kid Jonny Lang & the Big Bang" nannte. Als er 1995 sein erstes Album "Smokin'" veröffentlichte, war er erst 14 Jahre alt, was man aber weder an seiner Stimme noch an seinem Gitarrenspiel erkennen konnte. – Lang klang zu diesem Zeitpunkt bereits wie manch’weit über 40 Jahre alter Bluesmusiker.... und interpretiert den Blues und seine erweiterten Formen jenseits des Twelve-Bar-Blues. Auch heute lässt er sich da noch nicht in eine Schublade stecken.

Nach einer längeren Pause, in der Touren und die Familie im Vordergrund standen, hat Lang 2013 endlich mal wieder eine neue Scheibe „Fight For My Soul“ herausgebracht. Der Blues als Wurzel ist da immer erkennbar, aber auch unterschiedliche Stile wie R’n B, Rap und Soul zeigen sich dort: „Es ist kein eigentliches Bluesalbum“, so Lang, der seine Songs nicht nach Genre, sondern nach Gefühl schreibt. Dabei, seinen Stil zu erweitern und Inspiration zu finden, haben ihm sicherlich Künstler wie Stevie Wonder und James Taylor geholfen, aber er ist auch offen für viele weitere Einflüsse. Wenn er spielt, geht er mit einem Lächeln auf die Bühne und erscheint oft als „angry young man“ mit leidenschaftlichem Spiel und Gesang auf der Bühne. Bis er dann – zufrieden – wieder mit einem Lächeln aus dem Scheinwerferlicht: „Wenn ich da oben stehe, fühlt sich alles gut an und als wäre ich nicht mehr auf der Welt mit all ihren Problem.“ Absolut wichtig in seinem Leben ist die Familie und seine mittlerweile vier Kinder und Entspannung findet der super-sympathische Musiker beim Golfen.

bluesfeeling hatte kürzlich die Gelegenheit mit dem unglaublich sympathischen Blues (und mehr)-Musiker  in Köln zu sprechen.

Das vollständige Interview auf englisch findet ihr bei Interviews  im Downloadbereich.

 

Jonny Langs bisherige Alben:

• 1995 Kid Jonny Lang and the Big Bang: Smokin' (WV: 2002)

• 1997 Lie to Me

• 1998 Wander This World

• 2003 Long Time Coming

• 2006 Turn Around

• 2009 Live at the Ryman

• 2013 Fight for My Soul

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0